Startseite
Chöre
Vorstand
Termine/Aktuelles
Berichte
Links
Mitglied werden
Ausflüge
Impressum
Ausflub nach Bad Ems und Limburg
 


Am 1. Februar 2018 hat Ernst Kratzert das Dirigentenamt beim Männerchor übernommen.
Zeile 3


Zu ihrer alljährlichen Weihnachtsfeier trafen sich die Sängerinnen und Sänger vom Liederkranz Trösel, Eintracht Gorxheim und
der VoiceArt Gorxheimertal im weihnachtlich geschmückten Saal im Gasthaus "Zur Rose".
Die beiden Vorsitzenden Bernhard Bessler und Norbert Ginader begrüßten die zahlreich erschienenen Aktiven mit Ihren Familien
und bedankten sich bei allen für die im zurückliegenden Jahr geleistete Arbeit. Sie ließen noch einmal die verschiedenen Auftritte
der Chöre Revue passieren.
Ein Highlight war sicherlich das Benefizkonzert in der katholische Kirche. Ein stattlicher Betrag von über 1000 Euro wurde für die
Kirchenrenovierung gesammelt.
Die beiden Chöre erfreuten dann Ihre Besucher unter der Leitung ihres Dirigenten Meinhard Wind mit weihnachtlichen Liedern. Das
Programm wurde durch Gedichte und Geschichten von Ursula Bessler und Thomas Michael abgerundet.
 
FFFF
 
Der Männerchor beim Chorfest 2017
 
Beim 3. Chorfest des Sängerkreises Weschnitztal/Überwald war die Chorgemeinschaft Eintracht Gorxheim / Liederkranz Trösel sehr erfolgreich. Sie überzeugte mit ihren Vorträgen den Wertungsrichter Jürgen Faßbender aus Limburg von ihrem können und erhielt dafür das Diplomin "Gold"!


Bei der Kreissängerehrung in Mitlechtern am Sonntag, den 19. März wurden auch zwei Sänger unseres Vereins für ihre langjährige aktive Sängertätigkeit von Landrat Christian Engelhardt geehrt. Es waren dies Eugen Schmitt für 65 Jahre und Josef Eisenhauer für 60 Jahre.
Unser Verein dankt den Sängern ebenfalls für ihre Treue zu unserem Verein.


Viele Veränderungen finden zur Zeit in der Chorlandschaft im Gorxheimertal statt. Nachdem der „Liederkranz Unterflockenbach“ sich im Juni endgültig aufgelöst hat, gibt es auch bei der Männerchorgemeinschaft „Eintracht Gorxheim/Liederkranz Trösel“ und der VoiceArt Gorxheimertal Verände-
rungen. Am 18. Juli haben der Männerchor und die VoiceArt ihren lang-
jährigen Dirigenten Richard Trares im Rahmen einer kleinen Feier verab-
schiedet. Nach 37 erfolgreichen Jahren hat die Vorstandschaft der beiden Vereine beschlossen, sich von Richard Trares zu trennen, um einen Neuanfang mit einem jüngeren Dirigenten zu wagen.

Der neue Mann hat einen im Tal nicht unbekannten Namen. Es ist Meinhard Wind, der Sohn des ehemaligen Dirigenten des „Liederkranz Unterflockenbach“ Gerhard Wind. Mit ihm möchten die Vereine jungen Menschen aus dem Gorxheimertal das Singen in der Gemeinschaft näherbringen.  Es soll weiterhin beim Männerchor der traditionelle Chorgesang gepflegt werden. Aber auch in diesem Bereich gibt es heute natürlich modern arrangierte Chorwerke, an denen durch­aus auch jüngere Menschen Gefallen finden.

Der gemischte Chor VoiceArt will moderne Lieder aus Musical, Filmmelodien, Rock
und Pop singen. Hierbei sollen auch Lieder mit deutschen Texten nicht zu kurz kommen. Mit dem neuen Dirigenten sind auch verschiedene Projekte geplant, zu denen sich auch interessierte Sängerinnen und Sänger über einen begrenzten Zeitraum den Chören anschließen können.

Und zum Schluss: "Danke, Anke!"

Übereinstimmende Worte fanden Bernhard Bessler und Wolfgang Wetzel
für Anke Raule. Bei der Jahreshauptversammlung des MGV Liederkranz Trösel verabschiedete sie sich vom Amt der Vorsitzenden und gab den Posten an Bernhard Bessler weiter. "Du hast diese Sache bestens gemeistert", bedankte sich dieser für ihren großen Einsatz in den vergangenen beiden Jahren. Und Bürgermeister Uwe Spitzer brachte es prägnant auf den Punkt: "Und zum Schluss: Danke, Anke!"

Ganz ausscheiden wird Raule aber nicht; für die "Talspatzen", den Nachwuchschor, wird sie auch weiterhin im erweiterten Vorstand des MGV Liederkranz tätig sein. "Das ist fast die wichtigste Aufgabe: Junge Leute über die Talspatzen zu motivieren", stimmte Bessler auf diese Aufgabe ein. Er selbst konnte mit einem einstimmigen Votum der Mitglieder zum zweiten Mal das Amt des Vorsitzenden antreten. "Ich habe lange überlegt, aber es stehen so viele Aufgaben bevor", so der Sänger, der den Mitgliedern versicherte: "Ich will versuchen, diese zu Eurer Zufriedenheit auszuführen." Zählen kann Bessler dabei auf ein eingespieltes Team; der geschäfts-
führende Vorstand bleib unverändert. So wurden Wolfgang Wetzel als stellvertretender Vorsitzender, Elke Schmidt als Kassiererin, Andreas Schwärzer als Protokoll- sowie Günter Schmidt als Schriftführer einstimmig bestätigt.
Corinna Schmitt und Thomas Michael wurden von der Versammlung als Rechnungsprüfer bestellt. Deren Vorgänger Ursula Bessler und Norbert Litters hatten als letzte Amtshandlung Elke Schmidt nach deren Bericht eine tadellose Kassenführung attestiert, wodurch der Gesamtvorstand für das Jahr 2012 entlastet werden konnte. Zuvor hatte Raule die Geschehnisse des Vereins und seiner Chöre - des Männerchores, des gemischten Chors "VoiceArt" und der Talspatzen - Revue passieren lassen. Sie sprach von einem ruhigen Jahr mit traditionellen Auftritten und Besuchen etwa gemeindeintern beim Seniorennachmittag, an Fronleichnam oder am Volkstrauertag sowie bei benachbarten Vereinen. Ein Höhepunkt war das Kirchenkonzert im Mai, bei dem die Talspatzen brillierten.

Nach den Ehrungen erinnerte Sängerkreis-Vorsitzender Wolfgang Schlapp sich an eine seiner ersten Amtshandlungen als Sängerkreis-Vorsitzender, als er vor zwei Jahren die Generalversammlung des MGV Liederkranz Trösel besuchte: "Ich habe einen vitalen, lebendigen Verein erlebt. Immer, wenn etwas ansteht, heißt es: Geh zum Liederkranz Trösel, die machen mit. Ihr seid ein ganz besonderer Verein."

Bürgermeister Uwe Spitzer bedankte sich in seinen Grußworten für die gute Zusammenarbeit bei vielen kommunalen Veranstaltungen und begrüßte den reibungslosen Übergang an der Vereinsspitze. "Es freut mich, dass dies ohne Streit vonstattengegangen und der Verein strukturell gut aufgestellt ist." Auch hinsichtlich der Sanierung der Halle am Daumberg sprach der Rathauschef seine Anerkennung für den Willen und Einsatz des MGV zur Eigenhilfe aus. Er hoffe, dass in naher Zukunft die Halle wieder für Veranstaltungen genutzt werden könne.

So endete eine harmonische Jahreshauptversammlung programmatisch mit dem spontan angestimmten "Es zogen auf sonnigen Wegen". Dort befindet sich auch der Talemer Verein.
 



Am Samstag, dem 12. Mai 2012 sangen die Talspatzen unter der Leitung
von Edna Meyer zur Eröffnung des "Talemer Markt".
Gesungen wurden die Lieder "Werner mit dem Fleckentferner" und das "Segenslied".



Die Theatergruppe unseres Vereins brachte am 18. und 19. November
das Stück "Drei lustige Witwen lassen´s krachen" zur Aufführung.


VoiceArt bei ihrem Auftritt in Heddesheim

MGV 1898 Liederkranz Trösel e.V.
Am Samstag, den 04.07.2009 nahm der Männerchor beim Prädikatsingen in der Klasse M2 in Heddesheim teil. Zum Vortrag brachten die Sänger unter der Leitung ihres Dirigenten Richard Trares den Chor "Morgendämmerung am Meer" von Hugo Alfvén und als Volkslied "Od Záhora Rmutná Voda" von O. Halma. Der MGV 1878 Mannheim Sandhofen sang ebenfalls in der Klasse M2. Mit der Wertung hervorragend in beiden Vorträgen ersang man den 1. Klassenpreis sowie den Dirigentenpreis.

VoiceArt Gorxheimertal
Am Sonntag, den 05.07.2009 war die VoiceArt Gorxheimertal beim Volksliedersingen in Heddesheim vertreten. In der Klasse G2 hatte man leider keine Konkurrenz. Mit den Vorträgen "Sommarpsalm" von Waldemar Ahlén, "Lord of the dance" von Karl-Heinz Jäger sowie "Elijah Rock" von Jester Hairison erreichte man 199 Punkte und den Klassenpreis.    
 


Anke und Elke bei der Pokalübergabe

Reinhold und Frank freuen sich über den Sieg


Am Sonntag nahm der Männerchor beim Volksliederwertungssingen in Lörzenbach teil. Man hatte in die 1. Klasse gemeldet und mit der Chorgemeinschaft Heddesheim einen starken Konkurrenten. Als letzter Verein des Tages betraten die Sänger die Bühne und brachten zum Vortrag: When the Lord Says "Come!", Od Záhora Rmutná Voda und Le's have a Union. Am Applaus des Publikums konnte man schon ahnen, dass der Auftritt gelungen war. So konnten es die Sänger kaum erwarten bis die Punkte bekannt gegeben wurden. Als dann die letzten Zahlen verlesen waren, konnte man die Sänger nicht mehr auf den Bänken halten. Der Jubel war riesengroß. Mit 199 Punkten hatte man nicht nur den 1. Klassenpreis sondern auch den Dirigentenpreis und die große Tagesbestleistung ersungen.
     


Der Männerchor beim Auftritt in Lörzenbach
 
Neue TabelleSpalte 2
Zeile 2